HyperX Cloud II Wireless – Verkaufsschlager wird kabellos!

HyperX Cloud II Wireless – Verkaufsschlager wird kabellos!



Einleitung

Wie im Titel bereits ersichtlich, werde ich in diesem Test auf das HyperX Cloud II in der Wireless Variante eingehen. Die kabelgebundene Version ist eins der meist verkauften Headsets und ich möchte euch mit diesem Test sagen, ob in meinen Augen die Wireless Variante an den Erfolg anknüpfen kann oder nicht. Disclaimer: Das Headset wurde mir von HyperX zur Verfügung gestellt, allerdings hat diese Tatsache wie bei jedem meiner Tests keinerlei Einfluss auf das Fazit.


Lieferumfang

Im Lieferumfang enthalten, sind neben dem Headset folgende Dinge:

  • USB Empfänger
  • USB auf USB C Ladekabel
  • das abnehmbare Mikrofon

Nicht viel, aber das finde ich persönlich genau richtig, denn wofür braucht es mehr? Auf dem Karton in dem das Headset geliefert wird, stehen auch nochmal alle wichtigen Daten und Fakten drauf, so das eigentlich keine Frage unbeantwortet bleibt.


Verarbeitung und Inbetriebnahme

Wie von HyperX gewohnt, macht das Headset schon beim auspacken eine gute Figur. Optisch sieht es dem alten Cloud II weitestgehend ähnlich, bis auf das fehlende Kabel sind mir keine großen Unterschiede aufgefallen. Zusätzlich wurde auf RGB Beleuchtung und Co. verzichtet, was ich persönlich gut finde, denn man hat das Headset ja eh auf dem Kopf und sieht das nicht.

Ansonsten ist das Headset durchgängig hochwertig verarbeitet, kein klappern oder sonstige störende Dinge die mir aufgefallen, aber auch das ist man von den höherpreisigen HyperX Headsets durchgängig gewöhnt.

Die Inbetriebnahme ist super einfach. Empfänger in einen USB Anschluss am PC stecken, das Headset anschalten und schwupps, die Verbindung wird aufgebaut. Was ich hier gleich dazu sagen möchte: Der Empfang ist selbst im Nebenraum absolut fehlerfrei gewesen. Kein Abbruch oder sonstiges. Top!


Mikrofon- und Klangqualität

Ich habe viele verschiedene Kopfhörer und Headsets hier und klanglich ist (neben meinen Studiokopfhörern) das Cloud II Wireless aktuell mein Lieblingsheadset. Der Klang ist natürlich immer sehr schwer und subjektiv zu beschreiben, aber im Vergleich zu anderen Headsets die ich in der Vergangenheit getestet habe, ist der Klang angenehm “klar” und auch (allerdings bin ich auch niemand, dem die Ohren dröhnen müssen) der Bass ist mehr als ausreichend stark in meinen Augen. Zu stark sollte dieser auch gar nicht sein, vor allem wenn das Headset auch zum spielen und somit für die Gegnerortung gedacht ist, was ich natürlich auch getestet habe und auch das funktioniert problemlos!

Das Mikrofon würde ich als durchschnittlich bezeichnen. Es ist weder grausam, noch das absolut beste was ich jemals gehört habe. Hier möchte ich aber einwerfen, dass einem das auch nur auffällt bzw. das andere Leute (die einen dann reden hören) wohl nur stört, wenn diese sonst nur Großmembranmikrofone oder ähnliches gewöhnt sind. Zum normalen kommunizieren im Discord, Teamspeak oder Sprachchat im Spiel reicht das mehr als nur aus. Ist also auch eher meckern auf hohem Niveau, sollte allerdings erwähnt werden.


Tragekomfort

Für mich persönlich zählt das Headset zu einem der bequemsten Headsets, die es aktuell gibt bzw. die ich testen konnte. Die bekannten Memoryschaumpolster finden auch hier wieder ihren Einsatz. Aluminiumrahmen, gepolsterter Kopfbügel und leicht zu erreichende Knöpfe – was will man mehr? Auch das Einstellrad für die Lautstärke ist perfekt zu erreichen. Ein wirklich gut durchdachtes, angenehm zu tragendes Headset. Toll!


Fazit

Kann das Cloud II Wireless an den Erfolg der kabelgebunden Variante anknüpfen? Absolut! Das Headset bekommt von mir eine uneingeschränkte Empfehlung, mit dem Hinweis, dass das Mikrofon wie oben bereits erwähnt durchschnittlich gut ist. Wer diesbezüglich ein Auge zudrücken kann und auf der Suche nach einem bequemen Wireless Headset ist, welches einen tollen Klang mit sich bringt, ist hier an der richtigen Adresse.

Finden könnt ihr das Headset hier: