Mikrofon-Kaufempfehlung

Übersicht verschiedener Mikrofone in verschiedenen Preisklassen

(Stand: August 2018)


König CMP-MIC8:

Den Anfang macht hier ein „Clip-Mikrofon“ aus dem Hause König. Für etwa 5€ bekommt man hier ein Mikrofon, was man an der Kleidung oder noch besser am Kabel der vorhandenen Kopfhörer „anclippen“ kann und von der Sprachqualität problemlos für Teamspeak,Discord und Co. ausreicht.

Am besten in Verbindung mit einer USB-Soundkarte benutzen.

Preis: 5€


Zalman ZM-MIC1:

Weiter geht es mit dem ZM-MIC1 von Zalman. Wie auch das König ist das Zalman ein „Clip-Mikrofon“ was sich am besten am Kabel der Kopfhörer befestigen lässt. Auch hier darf man keine Wunder erwarten – mit einem guten Onboard-Soundchip, einer internen Soundkarte oder so einer kleinen USB-Soundkarte klingt das Mikro für den günstigen Preis (selbst inkl. Soundkarte) wirklich gut und besser als viele Mikrofone von deutlich teureren Headsets.

Am besten in Verbindung mit einer USB-Soundkarte benutzen.

Preis: 10€


Sony ECMCS3.CE7:

Das letzte „Clip-Mikrofon“ ist hier das Sony ECMCS3. Das kostet im Vergleich zu den anderen beiden schon etwas mehr, hat aber auch einen spürbar klareren Klang. Ähnlich wie die anderen beiden ist auch das hier am besten am Kabel der Kopfhörer oder an den Sachen anzubringen.

Am besten in Verbindung mit einer USB-Soundkarte benutzen.

Preis: 30€


Klim Voice:

Das erste Standmikrofon ist hier das Klim Voice. Dieses Mikrofon besteht zwar zum Großteil aus Plastik, ist allerdings (vor allem gemessen am Preis) ein wirklich günstiger Einstieg in die Welt der „richtigen“ Mikrofone. Das Mikrofon gibt es in den Farben Rot, Blau und Grün. Für jemand der günstig ein „richtiges“ Mikrofon zu seinen Kopfhörern dazu kaufen möchte, ist hier genau richtig.

Preis: 30€


Samson Meteor:

Weiter geht es mit dem Samson Meteor. Dieses Mikrofon kommt auch wie das Klim-Mikrofon mit einem eigenen Standfuß daher und braucht daher nicht unbedingt einen Mikrofonarm, damit man es nutzen kann. Ein Kopfhörer-Eingang ist auch vorhanden, so das man, wenn man denn möchte, seine eigene Stimme „kontrollieren“ kann.

Preis: 60€


Auna Mic 900B (Set):

Als nächtest in der Liste gibt es hier das Auna Mic 900B in Verbindung mit einem passenden Mikrofon-Arm, einer Spinne und einem passenden Kabel – einzig und allein einen passenden Popschutz sollte man hier noch dazu bestellen.  Das Mikrofon hat eine gute Aufnahme- und Verarbeitungsqualität und ist perfekt für’s streamen oder erstellen von Youtube-Videos gedacht.

Preis: 90€


Blue Yeti:

Eines der beliebtesten und bekanntesten „Großmembranmikrofone“ ist das Yeti von der Firma Blue. Das Mikrofon kommt wie die „Einsteiger-Mikrofone“ mit einem eigenen Standfuß daher und kann dank verschiedener Einstellungsarten auch für verschiedenste Dinge genutzt werden. Dazu gibt es das Mikrofon in vielen verschiedenen Farben und somit passt es zu fast jedem „Gaming-Setup“. Die Aufnahmequalität ist sehr gut und hochwertig verarbeitet ist es auch.

Preis: 130€


Rode NT-USB:

Dieses Mikrofon ist meine persönliche „Go-To“-Empfehlung, wenn es vom Budget her realisierbar ist. Das Mikrofon hat sowohl einen eingebauten Standfuß, als auch einen eingebauten Popschutz und hat neben der sehr hochwertigen Verarbeitungsqualität auch eine sehr sehr gute Aufnahmequaliät. Wenn eventuell eine erfolgreiche Streaming-Karriere angestrebt werden soll oder generell einfach eine hochwertige Aufnahmequalität gewünscht ist, dann ist das hier „the way to go“.

Preis: 150€


Für Fragen bezüglich der Mikrofone oder genereller Kaufbertung einfach einen Beitrag im passenden Unterforum erstellen.

Link zum Forum: Audio-Unterforum