Headset-Kaufempfehlung

Übersicht verschiedener Headsets in verschiedenen Preisklassen

(Stand: September 2019)


Lioncast LX20:

Eines der günstigsten aber dennoch empfehlenswertesten Headsets ist das Lioncast LX20. Es ist der kleine Bruder vom bekannte(ren) LX50. Hier könnt ihr klaren Sound und ein Mikrofon erwarten, mit dem ihr euch problemlos verständigen könnt. Das Headset ist in meinen Augen nicht nur ein Übergangsheadset und braucht sich nicht vor seinem großen Bruder zu verstecken.

Kaufpreis: 30€


EasyAcc G1:

Das G1 aus dem Hause EasyAcc ist so gut wie Baugleich zum doppelt so teuren Klim Puma. Neben einem USB-Anschluss (keine Klinke!) kommt das Headset mit 7.1 und einer Vibrations-Funktion daher – eigentlich halte ich von solchen Spielereien nicht viel, in dem Fall vom G1 und auch vom Klim Puma ist da aber wirklich gut umgesetzt. Das Mikrofon ist auch vollkommen in Ordnung und klanglich braucht sich das Headset auch nicht zu verstecken.

Kaufpreis: 35€


Cooler Master MH751:

Weiter geht es mit dem MH751 aus dem Hause Cooler Master. Dieses Headset hat eine leichte Bauweise, das Mikrofon- und auch das Kabel sind abnehmbar, die Ohrpolster lassen sich seitlich drehen und auch der Anpressdruck ist nicht zu hoch. Alles in allem sind das Headset, sowie sein großer Bruder (das MH752 mit 7.1-Surround-Sound) auf jeden Fall ein Konkurrent zu den HyperX-Headsets.

Kaufpreis: 55€


Razer Kraken X:

Das Razer Kraken X ist ein neues Headset aus dem Hause Razer und im Vergleich zu vielen anderen Headsets von Razer eine Empfehlung wert. Es kommt mit einem vergleichsweise guten Mikrofon daher, hat ein schlichtes Aussehen und ist gut verarbeitet. 7.1 so wie 40mm Treiber sind mit an Baord. Die Ohrpolster bestehen aus Memory-Foam und soll auch für Brillenträger angenehm zu tragen sein. Auf jeden Fall ein guter Konkurrent zum LX50 und Cooler Master MH751.

Kaufpreis: 60€


Lioncast LX55:

Nun zum LX55. Das LX50 ist leider kaum noch zu bekommen, also kommen wir zu einem weiteren Headset aus dem Hause Lioncast. Vom P/L-Verhältnis her bekommt man wirklich einiges geboten. Bei diesem Headset könnt ihr noch mal einen deutlich besseren Klang als beim LX20 erwarten und habt hier einen besseren Tragekomfort.

Kaufpreis: 60€

 


Logitech G433:

Das Logitech G433 ist ein gutes Headset mit einem schlichten Design, gutem Klang und einer besseren Verarbeitungsqualität als einige der Vorgänger aus dem Hause Logitech. Man kann mit der Logitech Software einige Dinge nach seinem persönliche Geschmack einstellen. Einzig die Isolation ist nicht wirklich toll, was eventuell dazu führen könnte, dass sich Personen beim Reden im Discord & Co. selbst hören könnten, sofern sie zu laut sind. Ansonsten durchaus empfehlenswert.

Kaufpreis: 70€


Cooler Master MH752:

Ähnlich wie beim kleinen Bruder, dem MH751 kann man auch hier das Mikrofon- und Kabel abnehmen, die Ohrmuscheln drehen und es ist vergleichsweise leicht gebaut. Im Vergleich zum kleinen Bruder, dem MH751 hat man hier die Möglichkeit auch 7.1-Surround-Sound zu nutzen, wenn man es denn möchte.

Kaufpreis: 75€


Sennheiser GSP 300:

Aus dem Hause Sennheiser kommt hier das Sennheiser GSP 300 als Empfehlung daher. Das Headset ist gut verarbeitet, hat eine klare Abstimmung mit neutraulem Bass und ein im Verlgeich zu vielen anderen Gaming-Headsets gut klingendes Mikrofon. Eine gute Gegner-Ortung ist dank der Abstimmung wirklich gut möglich und das auch ohne Marketing-Quatsch wie „7.1“ und Co. Das Mikrofon lässt sich nach oben klappen und aktiviert somit die Mute-Funktion.  Es kommt wie erwähnt ohne 7.1 und Sachen wie RGB daher und legt seine Stärken somit in den wirklich guten Klang und das vergleichsweise gute Mikrofon.

Kaufpreis: 85€


Kingston HyperX Cloud Alpha:

Das Kingston HyperX Cloud Alpha ist das neues Headset aus dem Hause HyperX bzw. Kingston und kommt gegenüber dem Cloud II mit Klinken-Anschlüssen und somit ohne USB-Soundkarte daher. Abseits von einem anderen Aussehen ist hier der Klang auch noch eine Ecke besser als beim HyperX Cloud II.

Kaufpreis: 90€


Logitech G Pro X:

Das Logitech G Pro X ist ein neues Headset aus dem Hause Logitech und ist sowohl technisch als auch optisch auf einem hohen Niveau. Das Headset kommt mit der „Blue Voice“-Technik daher, welche Logitech hier nutzt, seitdem sie Blue (Hersteller des Blue Snowball, Blue Yeti und Co.) aufgekauft haben. 50mm Treiber, gutes Mikrofon und DTS Headphone ist mit an Board.

Kaufpreis: 100€


Kingston HyperX Cloud Flight (Wireless)

Das nächste Wireless-Headset auf der Liste kommt nun wieder aus dem Hause Kingston bzw. HyperX. In diesem Headset wird die Tonqualität der anderen HyperX-Modelle übernommen und auch von der Verarbeitungsqualität muss man hier keine Abstriche machen. Das Mikrofon ist wie bei fast allen Wireless-Headsets eher durchschnittlich aber zum kommunizieren via Discord,TS und Co. ist es mehr als ausreichend.

Kaufpreis: 110€


Logitech G933 Artemis Spectrum (Wireless):

Das Logitech G933 ist, wie man an der Überschrift schon erkennen kann, ein weiteres Wireless-Headset. Die maximale Akkulaufzeit wird mit etwa 12h angegeben. Dies ist eins der wenigen Headsets, welches einen annehmbaren Surround-Sound bietet und generell klanglich auf einem höheren Niveau liegt. Das Mikrofon ist wie bei fast allen (Wireless)Gaming-Headsets eher schlecht bis durchschnittlich gut.

Kaufpreis: 120€


Sennheiser GSP 600:

Weiter geht es mit einem weiteren Headset von Sennheiser – in dem Fall dem GSP 600. Das Headset ist von der Bauform her deutlich ausladender als das Game One, bietet dabei aber auch sehr sehr viele Einstellmöglichkeiten für die verschiedensten Kopfformen.  Klanglich ist es wie auch das Game One auf einem sehr hohen Niveau, in diesem Fall aber mit geschlossener Bauweise.

Kaufpreis: 195€


HyperX Cloud Mix (Kabel und Bluetooth):

Als weiteres Headset aus dem Hause HyperX gibt es hier ihren „neuen“ Allrounder. Dieses Headset lässt sich wie jedes andere Headset problemlos über Klinke an das jeweilige Gerät anschließen, zusätzlich kann man das Headset aber auch als Bluetooth-Kopfhörer (dank dem abnehmbaren Mikrofon) nutzen. Wie bei HyperX üblich hat man hier einen tollen Klang, einen angenehmen Tragekomfort und eine annehmbare Mikrofonqualität.

Kaufpreis: 200€


Steelseries Artic Pro (Wireless)

Das vorletzte Headset auf dieser Liste ist das Arctis Pro Wireless aus dem Hause Steelseries. Wie der Name schon sagt, ist diese ein Wireless-Headset. Das Headset bietet einen tollen Tragekomfort und einen wirklich guten Klang. Gerade beim Musik hören und vor allem beim Spielen spielt das Headset seine Vorteile gut aus. Genaue Gegnerortung ist hier absolut kein Problem und dank dem ausgewogenen Klang mit gutem (nicht zu dollen) Bass macht das Headset wie erwähnt eine gute Figur beim spielen und Musik hören.

Kaufpreis: 285€


Beyerdynamic MMX 300: 

Den Abschluss macht hier das MMX 300 aus dem Hause Beyerdynamic. Gerade in der HiFi-Szene ist die Firma schon seit Jahrzehnten ein Begriff. Die bekannten Kopfhörer aus der DT-Reihe sind absolute Standard-Empfehlungen. Das MMX 300 ist ein DT770 Kopfhörer mit Mikrofon. Dementsprechend kann man ein wirklich unglaublich bequemes Headset mit einem guten Mikrofon erwarten.

Kaufpreis: 300€


Für alles weitere bitte wie immer im Forum vorbeischauen!